Psychosoziale Notfallversorgung

Das Team der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) der Firma PRO MEDICS BERLIN ©
unterstützt auch eigene Sanitätskräfte bei ihren Einsätzen auf Veranstaltungen.

Das auf “psychische Erste Hilfe” spezialisierte Team aus Einsatzkräften mit Ausbildungen im psychologischen und sozialen Bereich stellt bei unseren Sanitätseinsätzen eine Ergänzung zu den notfallmedizinischen Teams dar. Immer wieder kommt es im Umfeld von politischen Aktionen / Demonstrationen und auch bei normalen Einsätzen zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und anderen schwer verarbeitbaren Ereignissen mittlerweile.

Nicht jede Person, die in solche Situationen gerät, kann mit damit gleich gut umgehen. Sind die persönlichen und sozialen Ressourcen im Umgang mit der Situation erschöpft, kann unser Team professionelle Hilfe leisten, um die emotionale Belastung abzubauen. Dadurch wird für die Betroffenen eine professionelle und zielgerichtete Hilfeleistung ermöglicht, während die notfallmedizinischen Teams entlastet werden und anderen Aufgaben nachgehen können.

Die Psychosoziale Notfallversorgung bei der Firma PRO MEDICS BERLIN © ist dabei als Akuthilfe gedacht, vergleichbar mit den Aufgaben des Sanitäts- und Rettungsdienstes bei medizinischen Fragestellungen. Sie fängt die Betroffenen in den ersten Minuten nach einem belastenden Ereignis auf und versucht durch präventive Maßnahmen langfristige Folgen zu vermeiden. 

Dabei ist eine Intervention unseres PSNV-Teams explizit nicht mit einer Psychotherapie zu verwechseln.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) der Firma

PRO MEDICS BERLIN ©  betreut Betroffene von Unglücks- oder plötzlichen Todesfällen - ohne konfessionelle Seelsorge.


Nach Unglücks- oder plötzlichen Todesfällen leiden Betroffene häufig unter starken seelischen Belastungen oder akutem psychischem Schock.


Unsere ausgebildeten Kriseninterventinnen und -interventen stehen ihnen in dieser Krisensituation bei. Sie unterstützen Betroffene und Angehörige, Opfer von Gewalttaten, Zeuginnen und Zeugen und Verursacher:innen von Unfällen.


Alarmiert durch die Geschäftsführung oder der Abteilung Einsatzdienste der Firma 

PRO MEDICS BERLIN © 

und bietet Unterstützung u.a. nach:


+ erfolgloser Reanimation


+ schweren Betriebsunfällen


+ plötzlichem Kindstod


+ Gewalterfahrung Betroffener (Überfälle usw.)


+ Personenunfällen im öffentlichen Nahverkehr


+ Großbränden


+ Überbringen von Todesnachrichten 
   (gemeinsam mit der Polizei)

 




Die PSNV-Einsatzkräfte von der Firma
PRO MEDICS BERLIN © sind speziell unterwegs mit sanitäts- und rettungsdienstlicher Erfahrung. Die Begleitung der Einsatzkräfte erfolgt kurz-, mittel- oder langfristig und ist in jedem Fall eine nicht therapeutische Hilfe.


Die PSNV-Einsatzkräfte von der Firma
PRO MEDICS BERLIN © helfen bei psychisch belasteten Einsatzkräften bei der Bewältigung von Stresssituationen.





Sie sind bei Veranstaltungen dabei durch Auftrag des Veranstalter / Auftraggeber oder werden auch durchs Unternehmen bei bestimmten Situationen abgerufen uns sind dann für den gesamten Berliner Bereich aktiv und arbeitet auch auf Anforderung / Wunsch mit Behörden oder der "Notfallseelsorge Berlin" eng zusammen.


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einsatzkräfte Nachsorge


Trotz professioneller Ausbildung und optimaler Vorbereitung kommt für jede Einsatzkraft früher oder später die Einsatzsituation, die sie emotional besonders belastet. Dabei spielen oft die eigene Persönlichkeit und individuelle Erfahrungen eine entscheidende Rolle.

Unser Team für Psychosoziale Notfallversorgung der Firma PRO MEDICS BERLIN © unterstützt unsere Einsatzkräfte nicht nur während des Einsatzes bei der Patient*innenversorgung, sondern fängt sie auch nach belastenden Situationen auf und begleitet sie bei der Verarbeitung der Ereignisse.

Von der gemeinsamen Einsatznachbesprechung bis zum persönlichen Gespräch versuchen unsere PSNV-Kräfte von der Firma PRO MEDICS BERLIN ©

die persönlichen Ressourcen der Betroffenen zu stärken und begleitet sie auf ihrem Weg der Verarbeitung der Ereignisse.

Bei schweren Trauma kann u.a. bei der Suche eines Therapieplatzes unterstützt werden, außerdem stehen sie weiterhin als zusätzliche Ansprechpartner*innen zur Verfügung.



 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram